Wurfplanung  
 
 
  Die Planung passen wir stets unseren Hunden an (Zeit, Gesundheit, Vitalität, Alter usw.) und nicht den Anfragen
 denn wir haben hier Zeit und Platz auf die geeigneten Familien zu warten!

Über Anfragen freuen wir uns natürlich trotzdem immer!


Planung für die einzelnen Hündinnen - ganz unten
_____________________________________
 
 
 

2020
 

Unseren nächsten "Versuch" mit Lumi planen wir voraussichtlich für Anfang 2020

ILLUMINA vom Alpenspitz x JAMIRO vom Alpenspitz

( IK 1,84 - AV 19,17)

 

Die ersten "reinen" Alpenspitze :-)

 

Schon bei der Auswahl von Jamiros Vater hatten wir die nächste Generation der Alpenspitze im Auge - und uns mit Cima x Asco einen genetisch gut passenden Deckrüden für Lumi erhofft. Nicht nur gute Werte (IK/AV) sind uns dabei wichtig, sondern auch die Charaktere, die wir somit schon mehr als nur eine Generation zurück kennen.

 

 Die Planung von Cima und ihren Nachkommen fing nämlich schon bei ihren Eltern an, wo ich als zukünftige Interessentin den Deckpartner für Brandy mit auswählen konnte. Der (Zucht)-Plan dabei war, einen zukünftigen Deckpartner für Rani in die Schweiz zu platzieren. Als uns das bald gelang, kam auch noch der Wunsch auf, eine Schwester von ihm zu uns zu holen - Cima, die nun bei Lumis erstem Wurf Grossmutter sein wird - wenn es dann hoffentlich gelingt mit den beiden :-)

 

Dies zeigt, dass man mit Weitsicht und Vorausdenken mit den weissen Grossen toll verpaaren könnte.

 

_________________________________________________________________________________

2019

 

16. September - Es gibt leider keine Welpen im 2019

Wir waren heute beim Ultraschall und obwohl sehr zuversichtlich ist Cima leider nicht trächtig. Es wäre so schön gewesen einen letzten Wurf mit Cima und einem Alpenspitz zu bekommen und es hat nach viel Geduld auch gut ausgeschaut - den Gino hatte Cima zweimal gedeckt. Aber die Natur hat ihren eigenen Willen...

 

3. September 2019 - Erwartung


Cima wurde am 24. August von Genuino gedeckt. Nun warten wir gespannt auf den Ultraschall, ob es denn auch geklappt hat. Um zu verfolgen wie sich die "Welpen" in Cimas Bauch entwickeln - in der Hoffnung dass es geklappt hat - haben wir einen Trächtigkeitskalender erstellt:
Trächtigkeitskalender M-Wurf vom Alpenspitz

 

 

August 2019 - Planung

Seit dem letzten Wurf mit Rani haben sich unsere Hündinnen "auseinandergelebt", was die Läufigkeiten betrifft. Cima will immer die erste sein und das war Rani im Herbst 18 nach ihrem Wurf definitiv noch zu früh... bei der nächsten Läufigkeitswelle im Frühjahr 19 war es nicht nur Rani, sondern auch Lumi zu früh mit Cima mitzuhalten.
Lumi hat dann auf Levana gewartet und sollte eigentlich gedeckt werden - das hat aber leider nicht geklappt.

 

Nun wird Cima schon bald wieder läufig und da sie kerngesund und fit ist, möchten wir mit ihr gerne einen weiteren Wurf aufziehen.

Nun die Qual der Wahl des Vaters von Cimas letztem Wurf...

Die Welpen sollen genetisch als Deckpartner für einen I oder L vom Alpenspitz infrage kommen, genauso wie Jamiro. Dabei fiel auf, dass potenzielle Väter dieses letzten Cima-Wurfs genauso gut zu Lumi und Levana selbst passen würden und wir für die zwei genügend Auswahl hätten.
Deshalb besannen wir uns auf den Gedanken der Wahl des Vaters des G-Wurfs zurück:

Daraus würde ein Rüde irgendwann gut für Cima passen.
Leider war bei Cimas drittem Wurf keiner soweit mit der Zuchtzulassung. Aber "...irgendwann" ist dann doch noch eingetroffen und so haben wir uns für GENUINO entschieden, den wir von Geburt an kennen. Trotz der weiten Entfernung haben wir ihn immer mal wieder getroffen und uns jedes Mal an seinem tollen Charakter erfreut!
Genuino haben wir mit Herz und Verstand ausgewählt, denn er passt auch genetisch sehr gut zu Cima!

( IK 2.40 - AV 20,63)


zu Genuinos Seite           zu Cimas Seite

_________________________________________________________________________________


Planung für die einzelnen Hündinnen

(aktualisiert im August 2019)

 

Cima    (Donnie van Millus)

 

Cima hatte bisher 3 Würfe mit je drei Welpen und wenn alles gut geht, wird sie im Herbst 19 noch einmal einen Wurf aufziehen dürfen.

Nach ihrem dritten Wurf hatte sich Cima dermassen vom Rest des Rudels abgesondert, dass es nach dem Auszug der Welpen ein sehr langer und mühsamer Prozess war, sie wieder zu integrieren. Aus diesem Grund planten wir zuerst keinen weiteren Wurf mit ihr.

Die Integration ins Rudel gelang uns dann aber wieder voll und ganz. Dass es beim dritten Wurf anders war als bei den vorherigen könnte am Umzug gelegen haben...
Ein harmonisches Rudel ist uns sehr wichtig, deshalb würden wir keinen weiteren Wurf mit Cima wagen, wenn wir nicht ein gutes Gefühl dabei hätten...


Wir freuen uns, dass aus Cimas zweitem und drittem Wurf (J & K) Jamiro bereits die Zuchtzulassung hat und auch K's Lady in Finnland für die Zucht vorgesehen ist. Noch haben wir die Hoffnung nicht aufgegeben, dass auch der schwarze Rüde Felan-Jaro aus Cimas erstem Wurf die Zuchtzulassung anstreben wird!


zu Cimas Seite

_______________________________________________

 

Lumi   (Illumina vom Alpenspitz)

Mit Lumi planten wir 2019 einen Wurf (zirka August/September) und zwar mit Jamiro vom Alpenspitz. Obwohl die beiden sich super verstanden und eine Deckung durchaus in ihrem Sinne stand, klappte es leider nicht. Voraussichtlich geben wir den beiden bei Lumis nächster Läufigkeit (Dez. 2019/ Jan. 2020) eine neue Chance.

Lumi war bereits bei zwei Würfen von Cima und auch beim letzten Wurf von Rani eine hervorragende Spielkameradin für die Welpen. Wir würden uns sehr freuen, wenn sie auch eigene Welpen aufziehen könnte.

zu Lumis Seite

_________________________________________________
 

Rani    (Bharani vom Alpenspitz)

Rani hat uns in vier Würfen 35 Welpen geboren, 33 davon aufgezogen! Die vier Geburten waren problemlos und auch die Aufzucht der Welpen hat Rani trotz der grossen Würfe mit einer Geduld und Leichtigkeit gemeistert, die uns oft staunen liess! Wir mussten bei den grossen Würfen sehr wenig dazufüttern, ausser beim Sorgenkind Inara, das dann doch nur 16 Tage alt geworden ist. Das zweite Sorgenwelpi Lulani hat uns gar nicht die Chance gegeben uns in ihre Versorgung einzumischen, sie ist am 2. Tag sehr plötzlich schwach geworden und gestorben.

Rani ist in ihrer Rolle als Mutter immer total aufgegangen und hat ihre Welpen bis zum Auszug in allen Belangen betreut. Sie hat die Welpen bis zu 10 Wochen saugen lassen und ihnen ab 6-7 Wochen fast jede ihrer Mahlzeiten "gebracht". Sie hat das auch bei den Töchtern Illumina und Levana die bei uns geblieben sind noch wochenlang konsequent durchgezogen! Rani dabei selbst satt zu bekommen war jeweils eine Herausforderung :-)

 Rani war in ihrem bisherigen Leben keinen Tag krank und ist auf Spaziergängen in Sachen Unternehmenslust kaum von ihren Töchtern zu unterscheiden! Wir hoffen, sie kann noch einen sehr langen Lebensabend bei uns verbringen!

Aus Ranis Würfen (E - G - I - L) stehen bisher 3 Rüden zur Zucht zur Verfügung (Eero - Eiven - Genuino) und sind bisher zwei Hündinnen in die Zucht gegangen (Gemma - Irca) und Illumina ist geplant.

zu Ranis Seite

_________________________________________________

 


Trixy van Millus

 

Unsere erste Zuchthündin Trixy hatte vier Würfe mit insgesamt 28 Welpen. Ihre Geburten waren alle problemlos und die Welpenaufzucht mit ihr eine grosse Freude. Sie hatte die jüngeren Hündinnen jeweils sehr früh neben ihren Welpen im Nest akzeptiert und diese als Ranghöchste nie in Gefahr gesehen. So waren ihre Würfe, die ersten zwei als Alleinhündin, und auch die letzten zwei mit Rani und später auch Cima als Nannys sehr entspannt. Trixy geniesst bei uns wohlverdient den Ruhestand als Zuchthündin, ist hier aber immer noch die unangefochtene Rudelführerin und nebenbei Mutter und Oma J
Aus ihren Würfen (A - B - C - D) sind Auriga (1 Wurf), Barock (1 Wurf), Bharani (4 Würfe) und Cimo (1 Wurf) in die Zucht gegangen.
 

zu Trixys Seite

 

 
     
  zurück zu Welpen